Andris Poga wird Chefdirigent in Stavanger

Andris Poga. Photo © Marc Ginot.

Andris Poga, seit 2013/14 Musikdirektor des Lettischen Nationalorchesters in Riga, wurde zum Chefdirigenten von Stavanger Symphony ab der Saison 2020/21 ernannt. Schon in der Saison 2020/21 wird er bei dem renommierten norwegischen Sinfonieorchester fünf Abonnementkonzerte leiten. Die internationale Karriere des lettischen Dirigenten, der zunächst Assistant Conductor bei Boston Symphony und beim Orchestre de Paris war, begann mit dem ersten Preis beim Internationalen Svetlanov-Dirigierwettbewerb 2010. Seither wird er regelmäßig von den renommierten Orchestern Europas und Asiens eingeladen. Mehrfach zu Gast war er unter anderem bereits bei St. Petersburg Philharmonic, NHK Symphony Tokyo, dem Tonhalle-Orchester in Zürich, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin sowie den Symphonieorchestern des NDR und WDR.