Frank Peter Zimmermann schreibt Brief an Beethoven

„Lieber Ludwig, ohne Deine Musik wäre das Leben ärmer“

Wegen der Virus-Pandemie werden selbst Beethovens Werke nur in kleiner Besetzung gespielt, schreibt der Violinist Frank Peter Zimmermann in seinem Brief an den Komponisten. Doch dessen Musik gebe Publikum und Musikern Kraft – so wie zu Beethovens Zeiten, als Krieg, Hunger und Napoleon wüteten. Ein wunderbarer Beitrag des Spitzengeigers, nachzulesen und nachzuhören beim Deutschlandfunk:

Hören:
https://ondemand-mp3.dradio.de/…/brief_an_beethoven…

Lesen:
https://www.deutschlandfunk.de/briefe-an-beethoven-lieber-ludwig-ohne-deine-musik-waere.1993.de.html?dram:article_id=484881

Die nächsten Auftritte in Deutschland:
29.09.2020 Neumarkt, Reitstadel
05.10.2020 München, Nationaltheater
06.10.2020 München, Nationaltheater
07.10.2020 Luzern, KKL
12.10.2020 Berlin, Philharmonie
26.10.2020 Düsseldorf, Tonhalle
01.11.2020 Hamburg, Elbphilharmonie

Stargeiger Frank Peter Zimmermann zu Gast bei den Berliner Philharmonikern

Der weltberühmte Geiger Frank Peter Zimmermann ist dieser Tage wieder einmal zu Gast bei den Berliner Philharmonikern. Unter der Leitung ihres Chefdirigenten Kirill Petrenko spielt er am 17., 18. und 19. September das „Dem Andenken eines Engels“ gewidmete Werk von Alban Berg, eines der tiefsten und berührendsten Violinkonzerte, das je geschrieben wurde. Offiziell sind die Konzerte zwar längst ausverkauft, angesichts der Ängstlichkeit mancher Abonnenten in Zeiten der Corona-Pandemie lohnt es sich aber, am Kartentelefon der Philharmoniker nach Tickets nachzufragen. Wer keine Karten für die Konzerte erhält, kann das Ereignis am 19. September um 19 Uhr in der Digital Concert Hall live miterleben!

https://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/53095

Corona: Wir sollten nicht zu ängstlich sein

In der Zeitung WELT AM SONNTAG vom 13.9.2020 sprechen sich zwei international renommierte Persönlichkeiten für Augenmaß bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie aus. Der Virologe Prof. Hendrik Streeck (Universität Bonn) hält den Alarmismus für überzogen, und der Sänger Matthias Goerne (www.matthiasgoerne.de) warnt vor den verheerenden Folgen der Restriktionen für die Musik- und Theaterlandschaft: https://www.welt.de/weltamsonntag/




Matthias Goerne und Jan Lisiecki zu Gast in der Elbphilharmonie

Matthias Goerne und Jan Lisiecki werden ihren im Mai wegen Corona abgesagten Beethoven-Abend in Hamburg nun im großen Saal der Elbphilharmonie nachholen am Mittwoch, den 16. September 2020.
Es kommt etwas kurzfristig, aber wir hoffen, dass viele Hamburger den Weg in die Elbphilharmonie finden werden.

Das neue Album zum Programm: https://tinyurl.com/y3wfzxzz

Tickets: https://www.elbphilharmonie.de/de/programm/matthias-goerne-jan-lisiecki/15383


Neues Beethoven-Album von Frank Peter Zimmermann

Teil 1 der Gesamteinspielung von Beethovens Sonaten für Violine und Klavier mit Frank Peter Zimmermann und Martin Helmchen ist beim Label BIS erschienen und ab sofort im Handel erhältlich.

„Das Ganze ist ein Ereignis“
(Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung, 1.9.2020)

Die nächsten Beethoven-Rezitals in Deutschland:
28./29.9. Neumarkt Konzertfreunde >Tickets
12.10. Berlin, Philharmonie >Tickets
26.10. Düsseldorf, Tonhalle >Tickets

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/violin-sonatas-nos-1-4/hnum/10283088

Frank Peter Zimmermann & Martin Helmchen | Photo © Irene Zandel

Endlich wieder Konzerte!

Nach einer fünfmonatigen Zwangspause infolge der Corona-Epidemie finden im August nun endlich wieder große Konzerte unserer Künstler vor Live-Publikum statt:
— Liederabende führen Matthias Goerne zu den Salzburger Festspielen (18.8.), zum Chopin-Festival nach Warschau (25.8.), zur Schubertiade nach Vilabertran (27.8.) und zum Klavierfestival Ruhr (30.8.2020).
Frank Peter Zimmermann wird mit den Düsseldorfer Symphonikern dreimal das Violinkonzert von Alban Berg spielen: Am 28.8., 30.8. und 31.8.2020 in der Tonhalle Düsseldorf.
https://kocyanartists.com/events/?date1=upcoming

New Release: Beethoven Songs. Matthias Goerne & Jan Lisiecki

Today, the new album with Songs by Ludwig van Beethoven, performed by Matthias Goerne and Jan Lisiecki, will be released on the Deutsche Grammophon label!

Heute erscheint das neue Beethoven-Album von Matthias Goerne und Jan Lisiecki bei der Deutschen Grammophon.

http://dg.lnk.to/GoerneLisiecki

Ludwig van Beethoven hat sich sein Leben lang mit der Gattung Lied auseinandergesetzt. Wie vielfältig sein Schaffen auf diesem Gebiet war, zeigen Bariton Matthias Goerne und Pianist Jan Lisiecki jetzt mit ihrem neuen Album. Ludwig van Beethoven: Lieder · Songs ist das erste gemeinsame Projekt dieser beiden weltweit gefeierten Musiker.

Da für ihn der Austausch auf Augenhöhe zählt, ist es Matthias Goerne ein Anliegen, speziell mit Konzertpianisten zusammenzuarbeiten. Gerade bei Beethoven hält er das für entscheidend: »Denn der Klavierpart ist relativ kompliziert, er erfordert eine virtuose Selbstverständlichkeit, die bei Pianisten nur schwer zu finden ist.« Gefunden hat Goerne sie bei dem Kanadier und DG-Exklusivkünstler Jan Lisiecki, der erst kürzlich eine von der Kritik mit viel Lob bedachte Einspielung der fünf Klavierkonzerte Beethovens vorgelegt hat. »Ich habe schon bei unserem ersten Treffen gemerkt, welch‘ schnelle Auffassungsgabe Jan besitzt«, sagt Matthias Goerne, »und wie großartig seine Möglichkeiten sind, alle Ideen am Klavier auch umsetzen zu können.«

Zwölf Werke haben Goerne und Lisiecki für ihr neues Beethoven-Album ausgewählt, darunter zwei Zyklen: die »Sechs Lieder« nach Christian Fürchtegott Gellert und das wohl berühmteste Werk in Beethovens Liedkatalog, die Vertonung von »An die ferne Geliebte«.

Covid-19 (Coronavirus) Update

Folgende Auftritte unserer Künstler im März und April 2020 wurden infolge der Anordnung diverser Gesundheitsbehörden bereits durch die Veranstalter abgesagt oder verschoben:

Bildschirmfoto 2020-03-24 um 14.51.13

04 March 2020, Ferrara (IT), Teatro Comunale – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
Matthias Goerne, Mahler Chamber Orchestra, Daniel Harding

11 March 2020 , Paris (FR), Opéra Bastille – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
Matthias Goerne, Philippe Jordan

13 March 2020, Düsseldorf (DE), Tonhalle – POSTPONED / VERSCHOBEN: 20 May 2020
David Fray, solo recital

15 & 16 March 2020, KIEL (DE), Schloss – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
Frank Peter Zimmermann, Kieler Philharmoniker, Benjamin Reiners

16 March 2020, Paris (FR), Philharmonie – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
Matthias Goerne, Orchestre philharmonique, Mikko Franck

19 March 2020, Seattle (US), Benaroya Hall – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
21 March 2020, Seattle (US), Benaroya Hall – ABGESAGT, CANCELLED, ANNULÉ
Gun-Brit Barkmin, Seattle Symphony, Thomas Dausgaard

20 March 2020, Wien (AT), Konzerthaus – POSTPONED / VERSCHOBEN
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

22 March 2020, München (DE), Prinzregententheater – ABGESAGT, CANCELLED
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

26 March 2020, LISBON/LISSABON (PT), Gulbenkian – ABGESAGT, CANCELLED
27 March 2020, LISBON/LISSABON (PT), Gulbenkian – ABGESAGT, CANCELLED
Matthias Goerne, Gulbenkian Orchestra, Lorenzo Viotti

29 March 2020, LEIPZIG (DE), Gewandhaus – ABGESAGT, CANCELLED
Matthias Goerne, Víkingur Ólafsson

30 March 2020, REGENSBURG (DE), Audimax – ABGESAGT, CANCELLED
Trio Zimmermann

02 April 2020, DORTMUND (DE), Konzerthaus – ABGESAGT, CANCELLED
03 April 2020, KÖLN (DE), Philharmonie – ABGESAGT, CANCELLED
Frank Peter Zimmermann, WDR Sinfonieorchester, Manfred Honeck

05 April 2020, WIEN/VIENNA (AT), Konzerthaus – ABGESAGT, CANCELLED
Ludwig Mittelhammer, Wiener Singakademie

09 April 2020, WIEN/VIENNA (AT), Wiener Staatsoper – ABGESAGT, CANCELLED
Matthias Goerne, (Amfortas/Parsifal)

10 April 2020, MÜNCHEN (DE), Philharmonie – ABGESAGT, CANCELLED
Ludwig Mittelhammer, Münchener Bachchor

12 April 2020, MOSCOW (RU), Tchaikovsky Hall – ABGESAGT, CANCELLED
Marie Seidler, Svetlanov State Academic symphony orchestra of Russia

12 April 2020, WIEN/VIENNA (AT), Wiener Staatsoper – ABGESAGT, CANCELLED
15 April 2020, WIEN/VIENNA (AT), Wiener Staatsoper – ABGESAGT, CANCELLED
Matthias Goerne, (Amfortas/Parsifal)

17 April 2020, HEIDELBERG (DE), Heidelberger Frühling – ABGESAGT, CANCELLED
Ludwig Mittelhammer, Jonathan Ware

20 April 2020, PARIS (FR), Théâtre des Champs-Elysées – ANNULÉ
Matthias Goerne (Blubeard), Orchester National de France, Mo.Noseda

22 April 2020, HAMBURG (DE), Elbphilharmonie — ABGESAGT, CANCELLED
David Fray, Kammerorchester Wien-Berlin

24 April 2020, TORONTO (CA), Koerner Hall – CANCELLED
28 April 2020, NEW YORK (NY, US), Lincoln Center – CANCELLED
30 April 2020, PRINCETON (NJ, US), University Concerts – CANCELLED
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

28 April 2020, BARI (IT), Teatro Petruzzelli – CANCELLED
30 April 2020, BARI (IT), Teatro Petruzzelli – CANCELLED
03 May 2020, BARI (IT), Teatro Petruzzelli – CANCELLED
Gun-Brit Barkmin (Isolde)

05 May 2020, DÜSSELDORF, Klavierfestival Ruhr – VERSCHOBEN, POSTPONED
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

06 May 2020, BARI (IT), Teatro Petruzzelli – CANCELLED
Gun-Brit Barkmin (Isolde)

07 May 2020, PARIS, Théâtre des Champs-Elysées – ANNULÉ, CANCELLED
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

10 May 2020, LONDON, Wigmore Hall – CANCELLED
Matthias Goerne, Jan Lisiecki

10 May 2020, OSNABRÜCK. OsnabrückHalle – ABGESAGT, CANCELLED
11 May 2020, OSNABRÜCK. OsnabrückHalle – ABGESAGT, CANCELLED
Frank Peter Zimmermann

24 July 2020, VERBIER, Verbier Festival – CANCELLED
Matthias Goerne, Verbier Festival Orchestra, Gianandrea Noseda

[Stand: 14.4.2020, Update folgt]

 

„Tristan und Isolde“ with Gun-Brit Barkmin is Limelight’s Opera Recording of the Year 2019

TristanCollage.jpgRichard Wagner’s „Tristan und Isolde“ – captured live in concert in August 2018 and released on ABC Classic in September 2019 – with the West Australian Symphony Orchestra and a remarkable cast led by Stuart Skelton and Gun-Brit Barkmin under the baton of Asher Fisch is Limelight’s Opera Recording of the Year 2019. Congratulations!

Isolde is sung by German soprano Gun-Brit Barkmin, acclaimed over her glittering career for her interpretation of leading roles in works by Janáček, Britten, Berg, Wagner and Richard Strauss. Her Isolde was hailed as “thrilling”, “an extraordinarily complete portrayal” that was “a revelation”.