ECHO Klassik 2017 für Matthias Goerne als „Sänger des Jahres“

ECHO2017Nach dem BBC Music Award und dem Gramophone Award hat Matthias Goerne 2017 nun einen dritten renommierten Schallplattenpreis erhalten. Im Rahmen einer vom Zweiten Deutschen Fernsehen übertragenen Gala überreichte ihm Laudator Tobias Moretti am 29. Oktober in Hamburgs Elbphilharmonie den „ECHO Klassik“ in der Kategorie „Sänger des Jahres“. Die Jury prämierte damit seine Einspielung von frühen Liedern Gustav Mahlers mit dem BBC Symphony Orchestra unter Josep Pons, erschienen bei Goernes Exklusiv-Label harmonia mundi. In einer kurzen Rede dankte Goerne seiner Plattenfirma für die langjährige künstlerische Zusammenarbeit.
https://www.zdf.de/kultur/echo-klassik
https://www.jpc.de

Matthias Goerne – mit Preisen überhäuft

Das internationale Presseecho für Matthias Goernes Konzerte, Liederabende und Opernauftritte – unter anderem bei den diesjährigen Salzburger Festspielen – ist überwältigend. Soeben erhielt er auch den dritten bedeutenden Schallplattenpreis des Jahres 2017: Nach dem BBC Music Music Award und dem ECHO Klassik als Sänger des Jahres hat er auch den Gramophone Classical Music Vocal Award 2017 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
https://www.gramophone.co.uk/awards/2017/solo-vocal

GoerneGramophoneAward2017

Salzburger Festspiele 2017: Matthias Goerne als Wozzeck

Goerne Wozzeck Salzburg 2017_6426

Matthias Goerne, Salzburg Festival – Probenfoto Wozzeck 2017 © Caroline De Bon

Matthias Goerne singt die Titelpartie in Alban Bergs Oper „Wozzeck“ bei den Salzburger Festspielen 2017 in einer Neuproduktion von William Kentridge mit den Wiener Philharmonikern unter Vladimir Jurowski. Premiere am 8. August, weitere Vorstellungen am 14., 17., 24. und 27. August. Zusätzlich ist Matthias Goerne in Salzburg an drei Abenden als Liedinterpret zu erleben: Am 11.8. mit dem Pianisten Daniil Trifonov und am 19. und 29.8. mit Markus Hinterhäuser.
http://www.salzburgerfestspiele.at 

Matthias Goerne: Six Weeks with leading U.S. Orchestras

Matthias Goerne Photo: Marco BorggreveMatthias Goerne just arrived in Philadelphia where he will be participating in three concerts of Benjamin Britten’s War Requiem with the Philadelphia Orchestra under the baton of Charles Dutoit on March 23, 24 and 25. In the following weeks, he will be performing with the Dallas Symphony and Jaap van Zweden (St. Matthew Passion), the Chicago Symphony under Charles Dutoit (Fauré Requiem), Los Angeles Philharmonic under Gustavo Dudamel (Mahler songs), San Francisco Symphony (Shostakovich’s Michelangelo suite) and Pittsburgh Symphony (Mahler), with Manfred Honeck conducting.

Matthias Goerne: Winterreise und Kurwenal an der Wiener Staatsoper

Bildschirmfoto 2017-02-28 um 21.44.38Am kommenden Dienstag, den 7. März 2017: Matthias Goerne und Markus Hinterhäuser mit Schuberts „Winterreise“ an der Wiener Staatsoper. Ab 12. März steht Matthias Goerne dann als Kurwenal in Richard Wagners „Tristan und Isolde“ auf der Staatsopernbühne.

Schubert’s ‚Winterreise‘ with pianist Markus Hinterhäuser (the new artistic director of the Salzburg Festival) on 7 March 2017 at Wiener Staatsoper. On 12, 15, and 19 March, Matthias Goerne will be singing the role of Kurwenal in Wagner’s ‚Tristan and Isolde‘ at Vienna’s famous opera house.

http://www.wiener-staatsoper.at

Dirigent Andris Poga: Debüt beim SWR Symphonieorchester

Andris Poga, der junge Chefdirigent des Lettischen Nationalorchesters in Riga, debütiert diese Woche beim SWR Symphonieorchester mit zwei Konzerten in Stuttgart am 8. und 10. Februar 2017. Auf dem Programm stehen Werke von Schostakowitsch, das Cellokonzert Nr. 2 c-Moll von Dmitrij Kabalewski, das Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299 von Wolfgang Amadeus Mozart sowie „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ von Richard Strauss. Das zweite Konzert wird im Hörfunk SWR2 live übertragen:
http://www.swr.de/swr-classic/symphonieorchester

Am Wochenende zuvor war Poga mit seinem Lettischen Nationalorchester bei der 23. Folle Journée in Nantes zu Gast. Der Live-Mitschnitt des Konzertes ist in der Mediathek von ARTE im Internet zu sehen: http://concert.arte.tv